Psychotherapie – Nartan Zemelko

Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

Die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie ist eine Abwandlung der klassischen Psychoanalyse, denn sie basiert auf den gleichen Wurzeln. Allerdings gibt es einige wesentliche Unterschiede. Der tiefenpsychologische Ansatz geht von aktuellen psychischen Konflikten aus. Das “Jetzt” ist wichtig. Von da aus werden dann Erinnerungen an Kindheits- und Jugenderlebnisse aufgegriffen mit dem Ziel, die aktuellen Lebenseinstellungen zu verändern.

Die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie greift, wenn es einen klar erkennbaren, aktuellen Konflikt gibt, der Sie in Ihrer Alltagsbewältigung behindert und zu einer deutlichen Einschränkung Ihres Wohlbefindens, Ihrer Energie und Ihrer Aktivitäten führt.

Auf der Grundlage einer vertrauensvollen therapeutischen Beziehung verstehen Patient*in und Psychotherapeutin die tiefer liegenden, unbewussten Ursachen für bislang unverständliche Ängste, Depressionen, Zwänge und andere psychische oder psychosomatische Leiden. Dieser Prozess stärkt die Persönlichkeit und hilft die vorher verdrängten und nun bewussten Konflikte zu lösen.

Tiefenpsychologie- Therapieraum Zemelko